Anzeigensonderveröffentlichung

CUPRA Formentor VZ5 Enceladus Grey Matt

(Getestet im Juni 2024)

Temperamentvoller Spanier:

Der CUPRA Formentor VZ5 Enceladus Grey Matt – sportlicher Ästhet mit inspirierendem Design

Wenn Freiheit das oberste Prinzip ist, das sich Fahrer wünschen, dann ist der Spirit, ein Fahrzeug zu bauen, das noch nie jemand entworfen hat, Ausdruck dessen. Er verkörpert ihn sicht- und fühlbar, diesen Geist der Freiheit: der Formentor VZ5 Enceladus Grey Matt aus dem Hause CUPRA.

Exterieur

Begonnen auf einem weißen Blatt, entstand eine noch ungesehene, außergewöhnliche Form der Sportlichkeit, die sich mit nichts vergleichen lässt – zur Freude all derer, die selbst in keine Kategorien passen – geehrt mit dem Red Dot Design Award für Produktdesign. Auch wenn bei sportlicher Fahrweise das Heck vermutlich mehr Betrachter hat: die abgerundete Frontpartie, der Kühlergrill und die großen Lufteinlässe stellen den Platz und die Aerodynamik bereit und setzen ein ungewöhnliches Zeichen, das nicht jeder kennt.
Video abspielen

Räder

Auf 20 Zoll großen LM-Felgen, mit perfekter Symmetrie und außergewöhnlichen Kontrasten in Kupfer sowie dunkel verchromten Schriftzügen und Logos, kommt der Crossover sportlich definiert vorgefahren.

Lichtdesign

Voll-LED-Scheinwerfer und die weithin sichtbaren Leuchten des durchgängigen LED-Lichtbands setzen den Crossover perfekt illuminiert in Szene.

Frontdesign

Die Motorhaube beeindruckt mit skulpturalen Linien und einem schwarzem Kühlergrill, gerahmt in Magnetic Grau Matt. Zwei Lufteinlässe unterhalb der Scheinwerfer sowie die seitlichen Frontsplitter aus Carbon leiten die Luft in die Ladeluftkühler und verbessern den Abtrieb.

Heckdesign

Heckseitig dominieren vier kupferfarbene, diagonal angeordnete Endrohre, gruppiert um einen speziell entwickelten Heckdiffusor aus Carbonfaser.

Interieur

Das Interieur des exklusiven Fünfsitzers steht dem Layout in nichts nach: Die elegante und sportliche Designsprache des in Schwarz gehaltenen und von kupferfarbenen Nähten veredelten Innenraums lässt sofort den Fahrzeugcharakter erkennen. Das Modell ist zudem mit lasergravierten Nummern in der Türverkleidung versehen.
Video abspielen

Sportsitze

Mit Leder bezogene „CUPBucket“-Schalensitze sitzen tief im Fahrgastraum und maximieren das Raumangebot. Sie ermöglichen eine ergonomisch optimierte Sitzposition und strahlen bereits vor dem Starten ein Gefühl von hoher Dynamik aus.

Sportlenkrad

Der Fahrer nimmt Platz vor einem klassisch inspirierten Sportlenkrad, an dem die Tasten für den Motorstart sowie die Fahrmodi angebracht sind.

Digitalisierung

Das fahrerzentrierte 10,25 Zoll-Display des individuell einstellbaren Virtual Cockpits zeigt eine für CUPRA entwickelte Sportansicht mit Schwerpunkt auf dem Wesentlichen: Geschwindigkeit und Drehzahl. Das garantiert perfektes Handling und ermöglicht konzentrierte Kontrolle.

Konnektivität

Dank Drei-Zonen-Panoramabildschirm in 12 Zoll-Ausführung, kann alles abgerufen werden, was souveränes Fahren noch schöner macht: die Steuerung von Musik und Playlists, schneller Zugriff auf das Navigationssystem sowie den Aufruf von Karten und Geschwindigkeitswarnungen – bedienbar über Touch- oder Sprachsteuerung. Die Verwaltung eines gekoppelten Smartphones erfolgt kabellos über Full Link. Innovativ: Mit der CUPRA Connect App lässt sich das Fahrzeug orten und aus der Distanz ent- und verriegeln. Ebenso möglich ist der Überblick über den Fahrzeugstatus.

Soundsystem

Wireless Full Link synchronisiert das Smartphone drahtlos mit dem BeatsAudio Soundsystem und spiegelt seine Oberfläche auf dem Display. Mit insgesamt zehn Lautsprechern der Premiumklasse, einem 340-Watt-Verstärker und Subwoofer im Kofferraum, bietet es vollendeten Klangenuss für höchste Ansprüche.

Komfort

Je nach Geschmack und Stimmung, bietet das Ambient-Light verschiedene Illuminationen während das große, elektrische Panorama-Glasdach ein besonderes Gefühl von Freiheit vermittelt.
Video abspielen

Variabilität

Mit einem Ladevolumen von 410 bis maximal 1.465 Litern, bietet der Crossover zudem hohe Flexibilität auf Reisen oder im Alltag.

Motorisierung

2.5 Liter V5-Turbo-Benziner

Video abspielen

Performance

Angekündigt durch einen rauen, blubbernden Klang, fungiert ein 2.5 Liter V5-Turbo-Benziner mit 287 kW/390 PS und einem maximalen Drehmoment von 480 Nm als sportlicher, via 7-Gang-DSG synchronisierter Leistungsspender. Hiermit lässt sich der 250 km/h schnelle Spanier in nur 4,2 Sekunden temperamentvoll von 0 auf 100 km/h treiben.

Allradantrieb 4Drive

Die Steuerung des Allradantriebs 4Drive übernimmt eine elektronische Lamellenkupplung, damit sich der Hochleistungsantrieb sinnvoll auf die zwei Achsen und vier Räder verteilt. Das Torque-Split-Differenzial aus zwei Lamellenkupplungen rechts und links des Differenzials überträgt das Antriebsmoment hierbei situationsabhängig radselektiv und voll variabel. Wenn es sportlich Sinn macht, auch zu 100 Prozent auf ein Rad.

Fahrmodi

Der gewählte Fahr-Modus bestimmt das Fahrgefühl und hat Auswirkung auf das Ansprechverhalten des Motors. Im CUPRA-Modus reagiert das Gaspedal empfindlicher: Die adaptive Fahrwerksregelung DCC, die Progressivlenkung und die Vorderachs-Differenzialsperre arbeiten dann im sportlichsten Bereich. Über den DCC-Touch-Slider lässt sich darüber hinaus die individuelle Dynamik der Fahreigenschaften in bis zu 15 Stufen regeln. Zur Wahl stehen außerdem die Fahrprogramme Normal, Sport und Individual.

DRIFT-Modus

Eine Besonderheit des Formentor VZ5 ist der DRIFT-Modus. Wird er angewählt, überträgt das Torque-Split-Differenzial das volle Drehmoment auf das kurvenäußere Rad, damit das Heck gezielt ausbricht – sollte das gewünscht sein.

Fahrwerk

Je stärker der Kontakt zur Straße, desto mehr Freude bei schnellem Fahren. Um diesem Fact Rechnung zu tragen, bewegt sich der Crossover auf einer noch weiter verbreiterten Spur und mit einem noch einmal um 10 Millimeter tiefer gelegten Fahrwerk als der Formentor VZ.

Bremsen

Weil die Leistung der Bremsen der rennsportlich inspirierten Performance entsprechen muss, ist das Fahrzeug mit belüfteten 18-Zoll-Brembo-Bremscheiben im Wave-Design und kupferfarbenen 6-Kolben-Bremssätteln ausgestattet. Sie ermöglichen als Pendant zur beeindruckenden Kraftentfaltung ihre sichere Beherrschung.

Sicherheits-/Assistenzsysteme

Überdies geht der Sportler mit einer Reihe hochmoderner Protektions- und Assistenzsysteme an den Start, die ihn zu einem der sichersten und komfortabelsten Fahrzeuge in seinem Segment machen.
u.a.

  • automatische Distanzregelung (ACC)
  • vorausschauende Geschwindigkeitsregelung
  • Travel Assist
  • Lane Assist
  • Verkehrzeichenerkennung
  • Spurwechselassistent
  • autonomer Ein- und Ausparkassistent
  • Notfallassistent

Fazit:

Mit dem Formentor VZ5 Enceladus Grey Matt präsentiert CUPRA eine Limited Edition von 222 definitiv sportlichen Crossover, die mit rennsportinspirierter Performance, technischem Knowhow, spannendem Design und exklusiver Verarbeitung rundum begeistert. Extravagant! OH

* Werte ermittelt nach dem derzeit gesetzlich gültigen Messverfahren. CO2-Effizienzklasse: k.A.

Nach oben scrollen